Grundschule Herscheid

 Schulprogramm

„Das Schulprogramm spiegelt die pädagogische Grundorientierung des Kollegiums wider und ist zugleich Ausdruck der gemeinsamen Verantwortung aller Lehrerinnen und Lehrer und Eltern für ihre Schule“

 

Vertraut miteinander – verantwortlich füreinander

Dieses Motto bestimmt die Arbeit an unserer Schule. Wir arbeiten in jahrgangsbezogenen Klassen, die nach Möglichkeit vier Jahre vom selben Klassenlehrer begleitet werden. Es findet eine enge Zusammenarbeit und Abstimmung der Lehrer in Jahrgangsteams statt. Uns ist wichtig, dass alle Kinder, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der OGS und Betreuung bei der Planung, Entscheidung und Umsetzung des Erziehungsprozesses aktiv beteiligt sind.

Bei unserer Arbeit legen wir besonderen Wert auf

soziales und naturverbundenes Lernen,

gemeinschaftliches Lernen im Klassenverband

und ein vielfältiges Schulleben.

 

SOZIALES und NATURVERBUNDENES LERNEN

  • Wir legen Wert auf einen respektvollen und toleranten Umgang miteinander. Dabei helfen uns Schulregeln, Klassenregeln, Pausenregeln und die Arbeit des Schulparlaments.
  • Wir schaffen ein friedliches, vertrauensvolles Miteinander durch entsprechende Unterrichtsmethoden und Projekte, zum Beispiel durch kooperative Lernformen und Teilnahme am Friedensseminar.
  • Wir stärken das Selbstbewusstsein unserer Kinder, zum Beispiel durch die Projekte „Stark“ und „Mein Körper gehört mir.
  • Wir haben in der Regel jede Woche eine Stunde zum Sozialen Lernen.
  • Wir fördern achtsames Verhalten gegenüber der Natur und den sorgsamen Umgang mit Materialien.
  • Wir nutzen die ländliche Umgebung unserer Schule während des Unterrichts für zahlreiche Unterrichts-Aktivitäten.

Klettergerüst

GEMEINSCHAFTLICHES LERNEN IM KLASSENVERBAND

  • Wir wertschätzen alle Leistungen und helfen jedem Kind, seinen Lernweg individuell fortzusetzen und sich in seiner Klassengemeinschaft beim gemeinschaftlichen Lernen angenommen zu fühlen.
  • Wir fordern unsere Kinder, indem wir ihnen helfen, ihre Stärken zu finden und weiterzuentwickeln, zum Beispiel in freiwilligen Arbeitsgemeinschaften und mit speziellen Sportangeboten.
  • Wir fördern unsere Kinder, indem wir ihnen helfen, ihre Schwächen zu erkennen und daran zu arbeiten, zum Beispiel durch die Hilfe von Lesepaten, Förderung bei Lese-Rechtschreibschwäche und Dyskalkulie (Rechenschwäche).
  • Wir gewährleisten methodische Vielfalt um den unterschiedlichen Lerntypen und Lernständen der Kinder gerecht zu werden.

Klassenraum

VIELFÄLTIGES SCHULLEBEN

  • Wir gestalten wiederkehrende Feste, Fahrten und Projekte, zum Beispiel Theaterfahrten, Zirkusprojekt, Adventsbasare und mehr …
  • Wir unterstützen die Schulanfänger durch Paten des vierten Schuljahres.
  • Wir leben Demokratie durch Klassensprecher und das Schulparlament. Die Kinder übernehmen Verantwortung als Pausenhelfer.
  • Wir nehmen aktiv am Gemeindeleben teil und besuchen regelmäßig außerschulische Lernorte z.B. das Seniorenzentrum, Aktion „Sauberes Herscheid“, die Feuerwehr oder einen Imker.
  • Wir bahnen ein gesundheits- und umweltbewusstes Verhalten unserer Kinder an durch besondere Projekte, beispielsweise zur Müllvermeidung und –trennung, zur Energieersparnis und durch die Aktion „Zu-Fuß-zur-Schule“.

beim Sport