Grundschule Herscheid

 

Projekt „Lesesocken“

Seit Herbst letzten Jahres gibt es ein neues Projekt zur Förderung des Leseverständnisses bei Kindern der Grundschule Herscheid.

Zwei Mütter von Kindern aus dem zweiten Jahrgang hatten die Idee, zusätzliche Vorlese-/ Lesezeiten für Kinder aller Jahrgangsstufen herbeizuführen. Gekoppelt wurde diese Idee mit dem Vorschlag, die Schule, speziell die Klassenräume, zu verlassen, um andere Orte aufzusuchen und dort in die Welt der Bücher einzutauchen.

Nun findet seit diesem Schuljahr das Projekt

Lesen an ungewöhnlichen Orten“

unter der Leitung von Frau Arens und Frau Adam zu ausgewählten Terminen mehrmals im Jahr statt.

Gelesen wird jedes Mal ein Buch, das zu dem Ort und evtl. auch zu der entsprechenden Jahreszeit passt. Die Kinder beschäftigen sich dann durch Fragen und Antworten mit dem gehörten Inhalt und vertiefen ihn.

Anschließend basteln die Kinder mit ihren anwesenden Eltern zu dem Text einen Gegenstand, der zu der Geschichte passt und als beständige Erinnerung mit nach Hause genommen wird.